Ich halte mich für einen Fotoamateur, was ja nun auch das Wort Liebe einschließt. ImTeenageralter habe ich die Fotografie bereits für mich entdeckt, zunächst mit der Polaroid, dann bekam ich irgendwann eine Spiegelreflexkamera mit M42-Gewindeanschluss geschenkt. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass bei ihr der Lack abgeschliffen war und so kam sie anstelle in professionellem Schwarz in Messinggold daher,   was immer für neugierige Blicke sorgte :) Nachdem mir die analoge Fotografie schließlich zu teuer wurde und mich diese Bilderflut auf WhatsApp & Co. völlig überfordert und auch genervt hat, dauerte es eine ganze Weile, bis ich wieder den Zugang gefunden habe. Mit einer kleinen digitalen Kompaktkamera im Retrodesign, die ich geschenkt bekam. 
Mir ist gleich, ob ich nun Talent habe oder nicht – die Fotografie ist für mich heute wieder ein wichtiger Ausgleich, die ich nun auch gerne mit dem Radfahren verbinde.  Und mittlerweile scheue ich mich auch nicht mehr, meine Bilder zu zeigen...  Am liebsten fotografiere ich Menschen, diese Bilder darf ich dann allerdings nicht ohne Genehmigung veröffentlichen, daher beschränke ich mich hier einmal auf Landschafts- oder Architekturaufnahmen u.s.w.  
Ich bin jederzeit dankbar für Kritik oder gute Ratschläge :)

meine Alben...

Back to Top